StartseiteServiceVeranstaltungenFachtagung Automobilhandel

4. Fachtagung Geldwäscheprävention im Automobilhandel

Online-Veranstaltung im Livestream: 6. Mai 2021

Pandemiebedingte Einschränkungen beeinflussen unser Berufs- und Privatleben. Nachdem wir im vergangen Jahr die Fachtagung Geldwäscheprävention im Automobilhandel ausfallen lassen mussten, bieten Ihnen in diesem Jahr gerne alternativ zu der Vor-Ort-Veranstaltung an, ohne Reisen online an unserer Veranstaltung teilnehmen zu können.

 

Viel Fachliches haben wir aufzuholen. Wir freuen uns daher sehr, auch in diesem Jahr Experten aus völlig unterschiedlichen (Fach-)Bereichen als Referenten haben gewinnen können, die die Geldwäscheproblematik aus ganz verschiedenen Blickwinkeln betrachten. So werden wir über die Auswirkungen der gesetzlichen Änderungen, die der nationalen Risikoanalyse und über der deutschen Liebe zum Bargeld informieren.

Die FIU hat sich bereit erklärt, über geldwäscherelevante Verdachtsmeldungen zu berichten. Welche Gefahren von der organisierten Kriminalität ausgehen, wird aus der Sicht der Gewerkschaft der Polizei dargestellt. Kann man Täter der Geldwäsche auch an ihrem Verhalten erkennen? Auch auf täterpsychologische Aspekte werden wir in diesem Jahr eingehen.

Die 4. Fachtagung Geldwäscheprävention im Automobilhandel wird am 06.05.2021 als hybride Veranstaltung in Köln stattfinden.

Wir freuen uns mit auf alle Tagungsteilnehmer Vor-Ort oder via Webcam (je nachdem wie Sie es möchten) und auf einen wie immer intensiven Gedankenaustausch.

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der TAK oder dem Flyer zur Tagung.

Wir freuen auf alle neuen Teilnehmer und auf ein Wiedersehen mit unseren „Stammgästen“.

Programm

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in die Tagung

Ulrich Dilchert, ZDK, Geschäftsführer Abt. Recht, Steuern, Tarife, Bonn

10:15 Uhr - 11:00 Uhr
Auswirkungen der ersten nationalen Risikoanalyse Deutschland und der Änderungen im GwG auf den Automobilhandel

Andreas Glotz, Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention mbH, Köln

11:00 Uhr - 11:45 Uhr
Geldwäsche – Besondere Anhaltspunkte für den nationalen KFZ Handel

Herr Schreich & Herr Mäurer, Financial Intelligence Unit (FIU), Deutschland, Köln

12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gefahren der organisierten Kriminalität für Güterhändler

Frank Buckenhofer, Buchautor und Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) - Bezirksgruppe Zoll

13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Mittagspause

Frank Buckenhofer, Buchautor und Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) - Bezirksgruppe Zoll

14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Bargeld in Deutschland: “Zukunftslos“ oder „Zukunft und los“?

Nils Gerhardt, Deutsche Bundesbank, Zentralbereich Bargeld, Frankfurt a. M.

15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kann man Täter der Geldwäsche an ihrem Verhalten erkennen?

Wolfgang Volland, Erster Kriminalhauptkommissar a. D., LKA Berlin

16:00 Uhr - 16:15 Uhr
Schlußworte der Veranstalter

Moderation der Veranstaltung Ulrich Dilchert und Tanja Brüggemann

Jeder Teilnehmer erhält zum Abschluss der Veranstaltung einen Fortbildungsnachweis.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Donnerstag, 6. Mai 2021, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Veranstaltung findet im GS1 Germany statt und kann von einer begrenzten Teilnehmerzahl in Präsenz besucht werden. Es besteht ebenso die Möglichkeit, online an der Tagung teilzunehmen. Hierzu wird ein Kameramann die Tagung begleiten und Live übertragen. Den Zugang zur Onlineübertragung erhalten Sie nach Anmeldung und eingegangener Zahlung. Auf dem Anmeldeformular haben Sie die Möglichkeit, die gewünschte Tagungsform anzugeben.

GS1 Germany GmbH
Knowledge Center
Maarweg 133 – 50825 Köln
Postfach 30 02 51 – 50772 Köln
Tel.: +49 221 94714-0

275,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer pro Person für Mitglieder der Organisation des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes und Behördenvertreter

475,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer pro Person für Nichtmitglieder

Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes e.V. (ZDK) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Geldwäscheprävention mbH (DGGWP) und der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK)

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Einladung sowie die Rechnung zum Kongress. Seminaranmeldungen können bis zum 22.04.2021 kostenlos storniert oder umgebucht  werden. Bei späterer Stornierung wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. In diesem Fall entstehen keine weiteren Kosten.