StartseiteSchulungenVersicherungswirtschaft

Praxis-Seminar Geldwäscheprävention

Geldwäscheprävention in der Versicherungswirtschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention (DGGWP) bietet gemeinsam mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) die umfangreiche Qualifizierung zur Geldwäscheprävention im Bereich der Versicherungsvermittlung an.

Das Geldwäschegesetz (GwG) verpflichtet Mitarbeiter in der Versicherungswirtschaft zur Mitwirkung bei der Geldwäschebekämpfung. Ziel ist es, strafrechtliche Konsequenzen und Bußgelder wirksam zu vermeiden, und operationelle Risiken (MaRisk) als Reputationsschaden zu verhindern. Im Rahmen des eigenen Risikomanagements und zur Vermeidung von Reputationsschäden sollten die Gesellschaften die Einbindung und korrekte Umsetzung der Vorschriften durch ihre Vermittler sicherstellen.

Das GwG schreibt eine Vielzahl von organisatorischen, in die Betriebsabläufe des Vermittlungsunternehmens tief eingreifenden Maßnahmen vor, was den wenigsten Vermittlern bewusst ist. Werden die geforderten Maßnahmen aber nicht eingehalten, drohen strafrechtliche Konsequenzen und die gewerberechtliche Zuverlässigkeit ist gefährdet. Aufgrund des erhöhten Kontrolldrucks auf die Verpflichteten, ist eine weitreichende und tiefgehende Qualifizierung der betroffenen Mitarbeiter zwingend erforderlich und unbedingt angeraten.

Erfahrene Experten aus der Praxis informieren Sie in unserem Seminar über die Möglichkeiten, Geldwäscheprävention in die Beratungsprozesse und das tägliche Vermittlergeschäft einzubinden – und sich somit auf das eigentliche Kerngeschäft konzentrieren zu können.

 
 

Detaillierte Informationen

  • Klärung der Frage „Was bedeutet Geldwäsche?“
  • Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen, Financial Intelligence Unit (FIU) im Bundeskriminalamt, strafrechtliche Aspekte des § 261 StGB
  • Praxisfälle, Verdachtsmeldungen
  • Unterschiede der Präventionspflichten bei Konzernen und Vermittlern, Zusammenarbeit mit Vermittlern aus Konzernsicht
  • Vermittleraufsicht durch Regierungspräsidien
  • Vorgehen, Konsequenzen
  • Vermittlerspezifische Präventionsmaßnahmen nach Größe und fachlicher Ausrichtung des Vermittlerbetriebs
  • Geldwäscheprävention im Beratungsgespräch

Versicherungsvermittler sowie Mitarbeiter und Vertriebsführungskräfte in Versicherungsunternehmen

Logo DVASeminardauer: nach Absprache

Termine und Ort: nach Absprache

Referenten: Tanja Brüggemann, Andreas Glotz, DGGWP Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention mbH

Teilnahmegebühr und Anmeldung: Die Kosten richten sich nach der jeweiligen Ausgestaltung des Trainingskonzeptes. Die Anmeldung bzw. die Anfrage zu diesem Seminar erfolgt über die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) unter www.versicherungsakademie.de.